english

Angebot für ein

studentisches Praktikum

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung unseres Teams eine/n Praktikant/in


Der Aufgabenbereich umfasst verschiedenste Tätigkeiten von der Wissensvermittlung und -aufbereitung im Fachgebiet der Bergbaufolgelandschaft bis zur Organisation von Veranstaltungen und Projektarbeit.

Das wünschen wir uns:

  • Studierende aus den Bereichen Raumplanung, Geographie, Architektur, Landschaftsgestaltung oder ähnlichem Fachgebiet, gern auch Bibliothekswissenschaften oder Webdesign
  • Interesse an regionalen Prozessen,
  • eigenständiges Arbeiten,
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache und anderer Fremdsprachen


Das sind mögliche Tätigkeiten:

  • Bearbeitung eines Uni-Projektthemas mit regionalem Bezug
  • Mitarbeit an weiterführenden Themen der IBA-Projekte
  • Wissensaufbereitung im Bereich Bergbaufolgelandschaften
  • Pflege und Fortführung des IBA-Wissensspeichers inkl. Archivierung
  • Assistenztätigkeiten
  • Betreuung von Studierenden und anderen Fachbesuchern
  • Vereinsarbeit inkl. Öffentlichkeitsarbeit und Gestaltung
  • IT-Betreuung bis hin zur Netzwerkbetreuung
  • Organisation von Veranstaltungen und Ausstellungen


Die Struktur des Praktikums wird individuell abgestimmt.
Es gibt die Möglichkeit, eine Abschlussarbeit zu schreiben.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.
Herzlich willkommen im IBA-Studierhaus!

Praktikumsangebot als PDF


Stimmen unserer Praktikanten


Lilla Szabó, Erasmus-Studentin der Corvinus Universität Budapest, bearbeitete das IBA-Projekt "Biotürme in Lauchhammer" und konzipierte Vorschläge zur Nachnutzung der Biotürme.
"Das IBA-Studierhaus hat mir sehr viel gegeben. Ich würde als eine riesengroße Möglichkeit das Archiv nennen, vielleicht ist das noch nicht genug ausgenutzt. Es gibt viele Bücher und Filme, die man anderswo nicht finden kann. Super!
Zimmer und Arbeitsbedingungen sind perfekt, auch das flexible Arbeiten war ein großer Vorteil. Ich habe es gemocht, im Archiv zu arbeiten. Die Mitarbeiter vom IBA-Studierhaus haben mich sehr inspiriert, was eigentlich das Wichtigste ist. Das IBA-Café ist eine wunderschöne Idee, es muss weitergehen! Danke noch mal an Euch!"



Anneke Schaardt bearbeitete das Projekt Schwimmende Bauten, arbeitete am Weiterbildungsprogramm "Schwimmende Architektur" mit sowie an ihrer Bachelorarbeit .
"Anfangs nutzte ich die Zeit für die Materialrecherche und die Einarbeitung in IBA-Themen und in das Thema der Schwimmenden Bauten. Gleichzeitig war ich auch sehr froh, dass die Praktikumsaufgaben mir Zeit für meine Bachelorarbeit ließen. Ich habe mich auf jeden Fall immer sehr wohl gefühlt im Studierhaus und möchte mich noch einmal für die gute Zeit und die vielen schönen, informativen, anregenden Gespräche bedanken."


letzte Änderungen: 18.3.2017 23:36

Kontakt:

IBA-Studierhaus Lausitzer Seendland e.V.
Seestraße 84-86
01983 Großräschen

Telefon: +49 (0)35753-370-0
Fax: +49 (0)35753-370-12
E-Mail: info@iba-see.de

Öffnungszeiten

Büro des IBA-Studierhauses:
Mo & Mi: 9:00 – 12:00 Uhr
Die: 14:00 – 18:00 Uhr
Do: 14:00 – 16:00 Uhr

KulturCafé:
jeden 1. Sonntag im Monat: 14:00 – 17:00 Uhr sowie zu den Veranstaltungen

Broschüre als PDF-Download