english

aktuelle und abgeschlossene

Projekte des IBA-Studierhauses


Infrastrukturumpulse für Industriekulturstandorte im Lausitzer Seenland (INKULA)

- laufendes Projekt -

Die Infrastruktur an Standorten der Lausitzer Industriekultur soll verbessert werden. In Zusammenarbeit mit sechs Städten und Gemeinden im Lausitzer Seenland schreibt sich das IBA-Studierhaus Großräschen federführend auf die Fahnen, im Rahmen des Projektes INKULA zur Verbesserung der infrastrukturellen Qualitätsstandards beizutragen. Das Projekt läuft in einer ersten Etappe von Juni 2016 bis Ende 2017, eine Weiterführung ist bis Mitte 2019 geplant. mehr



Die Lausitz an einen Tisch - Erzählen weckt das Potenzial vor Ort

- Projekt abgeschlossen -

Ende Juni 2015 fiel der Startschuss für das über 15 Monate laufende Projekt, das in sogenannten „Erzählsalons“ das Potenzial der Lausitzer Bürgerinnen und Bürger für eine lebenswerte Lausitz zusammentrug – und ihre Erfahrungen, Erinnerungen und Geschichten in einem Buch zusammenfasste. mehr



Impulse für die Regionalentwicklung - zwischen Aktion, Kunst und Planung

- Projekt abgeschlossen -

Unter dem Projekttitel „Kultur vermitteln - zwischen Nah und Fern" wurde versucht, im Dialog mit den Menschen vor Ort neue Ansätze für eine Aktivierung der Ortsentwicklung zu erschließen sowie Impulse hinsichtlich der kulturellen Identität und des Wandels der Region zu geben. In dem von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien unterstützten Projekt befassten sich Kunst- und Architekturstudenten mit den Problemstellungen der räumlichen Entwicklung in den ehemaligen IBA-Projektstandorten Plessa, Lauchhammer und Geierswalde. mehr



letzte Änderungen: 13.3.2017 22:14

Kontakt

IBA-Studierhaus Lausitzer Seenland e.V.
Seestraße 84-86
01983 Großräschen
info(at)iba-see.de
Tel.: +49 (0)35753/370-0
Fax: +49 (0)35753-370-12
Bewerten Sie das Studierhaus auf Facebook