english

Lernen im IBA-Studierhaus

Bildungsangebote


Das IBA Studierhaus ist stolz darauf, dass sich eine Kooperation mit Partnern wie der BTU Cottbus-Senftenberg in den vergangenen Jahren ergeben hat und Weiterbildungsangebote konzipiert wurden, die den Erfahrungsschatz der IBA Fürst-Pückler-Land miteinbeziehen.



Weiterbildung "POST MINING DEVELOPEMENT"

Chancen, Strategien, Instrumente für die Entwicklung von Bergbauregionen

Die ersten Testmodule dieser Weiterbildung der BTU Cottbus-Senftenberg fanden zum Thema "Siedlung" im Wintersemester 2014/15 sowie zum Thema "Wasser" im Frühjahrssemester 2015 erfolgreich statt. Das 3. Testmodul zum Thema "Boden" unter Leitung von Prof. Freese findet Frühjahrssemester 2017 statt.
Folgende Präsenzphasen sind geplant:
Präsenzphase 1: 11.-13.05.
Präsenzphase 2: 15.-17.06.
Präsenzphase 3: 13.-15.07.
mehr


Weiterbildung "Sonderformate der Stadt- und Regionalentwicklung nutzen"

IBA, BUGA, LAGA, …

Anerkannte Fortbildung der Brandenburgischen Architektenkammer (Themengebiet Baupraxis) Diese Weiterbildung ist für das Frühjahrssemester 2018 in Vorbereitung. Sie vermittelt tiefe Einblicke in die Funktionsweise, Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren von regionalen Sondervorhaben. Dabei nutzt sie u. a. den umfangreichen Erfahrungsschatz der IBA Fürst-Pückler-Land 2000–2010 und anderer erfolgreicher Sonderformate. Die Dozenten bringen ihre wissenschaftliche Expertise und eigene Praxiserfahrung auf dem Gebiet ein und führen in Exkursionen „hinter die Kulissen“. Das Curriculum behandelt die politischen, ökonomischen, sozialen, ökologischen, kulturellen und gestalterischen Aspekte anlassbezogener Projekte der Stadt- und Regionalentwicklung. Ziel ist es, die Voraussetzungen und Methoden für die Planung und Durchführung von entsprechenden Projekten kennenzulernen. mehr

Weiterbildung "Schwimmende Architektur"

Bauen am und auf dem Wasser

Sie wurde erstmals im Frühjahrssemester 2015 durchgeführt. Eine Neuauflage dieser spannenden Weiterbildung, welche nach erfolgreicher Teilnahme und Leistungsnachweis mit einem Universitätszertifikat abschließt und von den Architekten- und Ingenieurkammern anerkannt wird, ist für das Frühjahrssemester 2018 in Vorbereitung. Neben einer Darstellung der allgemeinen weltweiten Situation und den Besonderheiten in Deutschland werden die Teilnehmer mit wissenschaftlich-technischen Details und planerischen Aufgaben vertraut gemacht. Sie werden zugleich befähigt, eigene Ideen zielgerichtet umzusetzen und Vorlagen besser beurteilen und bewerten zu können.


Angebote vom Projektbüro transform

Vorträge, Seminare und Wahrnehmungswerkstätten®

Auch mit dem Projektbüro transform arbeitet das Studierhaus sehr gut zusammen. Das Büro hat seinen Sitz im Studierhaus und bietet Vorträge zur Region, zur Arbeit der IBA und zum Thema „Wahrnehmung als Gestaltungsinstrument“, Wahrnehmungswerkstätten oder ganztägige Seminare an. Sie wünschen einen individuellen Einstieg in die Themen der Internationalen Bauausstellung (IBA) Fürst-Pückler-Land und der Lausitzer Region? Die ehemaligen IBA-Mitarbeiter Rainer Düvell und Karsten Feucht bieten Vorträge zur Region, zur Arbeit der IBA und zum Thema „Wahrnehmung als Gestaltungsinstrument“ an. mehr



letzte Änderungen: 8.2.2017 15:55

Kontakt

IBA-Studierhaus Lausitzer Seenland e.V.
Seestraße 84-86
01983 Großräschen
info(at)iba-see.de
Tel.: +49 (0)35753/370-0
Fax: +49 (0)35753-370-12
Bewerten Sie das Studierhaus auf Facebook